• Unser Behandlerteam
    Unser Behandlerteam
    Unser Behandlerteam rund um Dr. Wagner und Dr. Vorrink freut sich auf Ihren Besuch. Wir behandeln Sie kompetent und auf dem neusten Stand der Technik.
  • Herzlich Willkommen!
    Herzlich Willkommen!
    Sie möchten ein strahlendes Lächeln? Wir freuen uns, Sie in unserer Praxis in Neuwied beraten zu können.
  • Individuelle Beratung
    Individuelle Beratung
    Es gibt eine Fülle moderner Behandlungsmethoden, die je nach Bedarf und Wünschen des Patienten sehr unterschiedlich sein können. Eine individuelle Beratung ist deshalb unbedingt ratsam.
  • Mundhygiene
    Mundhygiene
    Ob elektrische Zahnbürste oder Handzahnbürste, geputzt werden muss mit beiden Varianten - ein gutes Ergebnis ist mit beiden zu erzielen.
  • smileclub
    smileclub
    Ziel unseres Praxisteams ist es, alle Patienten individuell mit einer hochwertigen, modernen Kieferorthopädie zu behandeln.
  • Modernste Praxisräume
    Modernste Praxisräume
    Wir bieten Ihnen ganzheitliche Kieferorthopädie auf allerhöchstem Niveau und neuestem Entwicklungsstand.
  • Dr. Wagner - Dr. Vorrink
    Dr. Wagner - Dr. Vorrink
    die kieferorthopäden
    Wir freuen uns, Ihnen ein strahlendes Lachen zu schenken!

Zahn- und Kieferentwicklung

Zahn und Kieferentwicklung2Der Durchbruch der ersten Milchzähne erfolgt ca. ab dem 6. Lebensmonat. Im Laufe der nächsten 2 Jahre folgen die übrigen Zähne, bis das Milchgebiss mit 20 Zähnen vollständig ist.

Ab dem 6. Lebensjahr erscheint der erste bleibende Backenzahn. Das wird häufig übersehen, da kein Milchzahn ausfällt. In dieser Wechselgebissphase ist eine gute Zahnpflege ganz besonders wichtig.

Mit ca. 14 Jahren ist in der Regel der Zahnwechsel abgeschlossen, nur die Weisheitszähne erscheinen ca. ab dem 18. Lebensjahr.

Milchzähne sind wichtig!!!
Viele Eltern denken: "Milchzähne sind doch nur Milchzähne und es ist nicht so schlimm wenn sie kaputt gehen, da sie ja durch die bleibenden Zähne ersetzt werden".

Das stimmt nicht ganz. Natürlich kommen die bleibenden Zähne, aber wenn die Milchzähne kariös sind, können sie während des Zahnwechsels die bleibenden Zähne anstecken. Karies ist eine Infektionskrankheit!

Milchzähne sind besonders empfindlich gegen Karies, da ihr Zahnschmelz dünner und von minderer Qualität ist. Auch Milchzähne haben Wurzeln und Nerven, die genauso wehtun können wie bleibende Zähne.

Frühzeitiger Verlust von Milchzähnen
Für die Gebissentwicklung ist es wichtig, dass vor allem die Milchbackenzähne kariesfrei bleiben. Geht zum Beispiel ein Milchbackenzahn durch Karies frühzeitig verloren, wandert der bleibende Backenzahn nach vorne und behindert die darunterliegenden bleibenden Zähne am Durchbruch.

Ein "Lückenhalter" kann bei vorzeitigem Milchzahnverlust oftmals eine Zahnfehlstellung verhindern.