• Unser Behandlerteam
    Unser Behandlerteam
    Unser Behandlerteam rund um Dr. Wagner und Dr. Vorrink freut sich auf Ihren Besuch. Wir behandeln Sie kompetent und auf dem neusten Stand der Technik.
  • Herzlich Willkommen!
    Herzlich Willkommen!
    Sie möchten ein strahlendes Lächeln? Wir freuen uns, Sie in unserer Praxis in Neuwied beraten zu können.
  • Individuelle Beratung
    Individuelle Beratung
    Es gibt eine Fülle moderner Behandlungsmethoden, die je nach Bedarf und Wünschen des Patienten sehr unterschiedlich sein können. Eine individuelle Beratung ist deshalb unbedingt ratsam.
  • Mundhygiene
    Mundhygiene
    Ob elektrische Zahnbürste oder Handzahnbürste, geputzt werden muss mit beiden Varianten - ein gutes Ergebnis ist mit beiden zu erzielen.
  • smileclub
    smileclub
    Ziel unseres Praxisteams ist es, alle Patienten individuell mit einer hochwertigen, modernen Kieferorthopädie zu behandeln.
  • Modernste Praxisräume
    Modernste Praxisräume
    Wir bieten Ihnen ganzheitliche Kieferorthopädie auf allerhöchstem Niveau und neuestem Entwicklungsstand.
  • Dr. Wagner - Dr. Vorrink
    Dr. Wagner - Dr. Vorrink
    die kieferorthopäden
    Wir freuen uns, Ihnen ein strahlendes Lachen zu schenken!

Zahngesunde Ernährung

ernaehrungZahngesunde Lebensmittel sind rar. In den meisten ist Zucker - auch in Form von Stärke - enthalten...

Nichtsdestotrotz, wenn wir uns gesund und abwechselungsreich ernähren, regelmäßig frisches Obst und Gemüse essen, tun wir damit auch unseren Zähnen etwas Gutes. Einige Stoffe wie Kalzium (enthalten z.B. in Milchprodukten) oder Vitamine sind sogar sehr wichtig für die Zähne. Auch gut ist derbe, feste Kost, die durch intensives Kauen den Zahnhalteapparat trainiert.

Süßigkeiten sind nicht ganz so gefährlich für die Zähne, wenn sie zu den Hauptmahlzeiten genascht werden und man im Anschluss daran die Zähne putzt.

Gefährlich sind allerdings die kleinen süßen Zwischenmahlzeiten, zu denen auch zuckerhaltige Getränke wie Limonaden, Fruchtsäfte oder gesüßte Tees gehören.

Der Zucker wird von bestimmten Bakterien, die sich in der Mundhöhle befinden verstoffwechselt. Diese Bakterien produzieren Säuren (pH-Wert sinkt), die dem Zahnschmelz Mineralien entziehen. Ohne erneute Zuckerzufuhr kommt es nach einiger Zeit wieder zu einem Anstieg des pH-Wertes und damit wieder zu einer Remineralisation der Zähne.

Wenn es nach dem Essen nicht möglich ist die Zähne zu putzten, helfen auch zahnpflegende, zuckerfreie Kaugummis den pH-Wert wieder zu neutralisieren.

Schlimm sind deshalb die vielen kleinen Zwischenmahlzeiten, durch die die Remineralisation der Zähne ständig gestört wird. Dies hat dann häufig Karies zur Folge.